Archiv


 


 

Die Jahre von 1980 bis 1999

1980 - Stieghorstschule ihr 100-jähriges Jubiläum

Im Mai feiert die Stieghorstschule ihr 100-jähriges Jubiläum. Zu dieser Zeit besuchen 493 Kinder die Schule, die in 20 Klassen betreut werden.

Schuljahr 1981/82

Zum Ende des Schuljahres wird die langjährige Rektorin der Stieghorstschule, Frau Hauth, in den Ruhestand verabschiedet. Herr Theenhausen übernimmt die Leitung der Grundschule. Frau Müller-Borchert wird Konrektorin in Stieghorst. 

Schuljahr 1983/84

Damit Aktionen wie Frühlingssingen und Adventsfeiern einen festlichen Rahmen bekommen können, wird Ende 1983 ein Klavier angeschafft. Schulfeste und Projektwochen werden jetzt in einem regelmäßigen Rhythmus von 2 Jahren durchgeführt. 

Schuljahr 1987/88 - Die Stieghorstschule führt die 5 Tage Woche ein

An der Stieghorstschule wird die 5-Tage-Woche eingeführt. Die Tradition der Rosenmontagsfeiern beginnt in der 2. Hälfte der Achtziger Jahre. 

1989

Das erste Spielschiff RUDI muss abgebaut werden. 

Schuljahr 1990/91

Am 29.09.1990 findet ein Fest anlässlich der Gründung des Fördervereins statt. Der Erlös des Festes beträgt 2.300 DM. Mit dem Geld sollen schulische Veranstaltungen unterstützt werden. In den folgenden Jahren helfen die Fördergelder bei der Schulhofgestaltung, bei der Anschaffung von Spiel- und Arbeitsgeräten, bei der Durchführung von Theaterbesuchen und Klassenfahrten. 

In den 90'er Jahren

Das Schulkonzept wird von pädagogischen Themen bestimmt, die auch heute noch aktuell sind: Schutz der Umwelt, Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern, sexueller Missbrauch. 

Schuljahr 1990/91

Am 11.02.1991 fällt die Feier des Rosenmontags wegen des 1. Golfkrieges aus. Man begeht diesen Tag nachdenklich und macht sich zum Thema Frieden Gedanken.  

Schuljahr 1992/93 - Ein neues Schiff für die Stieghorstschule

Mit Hilfe des Fördervereins konnte neben der Turnhalle ein neues Spielschiff mit dem Namen Klabautermann aufgestellt werden. Ab Januar 1993 tritt Frau Gehring die Nachfolge von Frau Bronisch als Schulsekretärin an. 

Mitte der Neunziger Jahre

Erste Sparmaßnahmen zeichnen sich ab. Der Schulhaushalt wird drastisch gekürzt und die Eltern der Schülerinnen und Schüler müssen einen Obolus für die Beschaffung von Papier entrichten.

Schuljahr 1995/96

Es wird eine Betreuung vor und nach den Unterrichtszeiten eingerichtet. 

Schuljahr 1997/98 - Die neue Rechtschreibung wird eingeführt

Die neuen Regeln für die Rechtschreibung werden eingeführt. Erstmalig finden Verkehrssicherheitstage unter der Mitwirkung von Polizisten statt und werden seitdem jährlich durchgeführt.

Schuljahr 1999/2000 - Theaterprojekt gegen sexuellen Missbrauch

Erstmalig wird im Rahmen eines Theaterprojekts gegen sexuellen Missbrauch das Stück "Mein Körper gehört mir" aufgeführt und findet bei Schülern, Eltern und Lehrern eine positive Resonanz. Einige Zeit später wird die "Kindersprechstunde" ins Leben gerufen.



Hier einloggen:Log In | Datenschutz | Impressum

Zuletzt aktualisiert von MME-IT2 am 13.12.2021, 08:19:03.

Stieghorstschule

Detmolder Straße 415
33605 Bielefeld
Tel: 0521/55799-1311
Fax: 0521/55799-1315
stieghorstschule@bielefeld.de

Schulleitung

Jörg Graeper
Sprechzeiten nach Vereinbarung

stellv. Schulleitung


Sprechzeiten nach Vereinbarung

Sekretariat

Katja Born
Öffnungszeit: Montag - Donnerstag
8.30 - 13.00 Uhr
Tel.: 0521/557991311
Fax: 0521/557991315
stieghorstschule@bielefeld.de

OGS

Olga Groß
Tel: 0521/557991321 (AB)
ogs-grundschulestieghorst@awo-bielefeld.org
Sprechzeiten nach Vereinbarung

Schulsozialarbeiterin

Katharina Plass
katharina.plass-isaak@rege-mbh.de
Tel.: 0176 - 76899530
(außerhalb der Sprechzeiten)